stewart surfboards

oft werden wir gefragt, welches surfbrett sich auf einer reise am besten eignet, alle vorfindbaren bedingungen zu meistern. wie kann ich mit der kleinsten welle bis an den strand surfen und mit dem gleichen brett auch in grosse, mehr als kopfhohe wellen starten? entgegen anderen meinungen, dass dies unmöglich sei, raten wir jedem, der sich mit dem longboard in grosse brecher wagen möchte, einen näheren blick auf die produktpalette des kalifornischen shapers bill stewart zu werfen. zum einen, weil sich dadurch eine menge über die evolution des modernen longboards erfahren lässt und zudem, weil bill stewart einfach eine extrem interessante person ist. wer die möglichkeit hat, ihn einmal persönlich kennenzulernen, sollte dies unbedingt tun. er ist ein alter hase in der szene des surfsports und kennt so ziemlich jeden, der in den letzten 30 jahren in kalifornien etwas mit surfen zu tun hatte. er besitzt zudem ein spektrum an fähigkeiten und interessen, wie kaum ein anderer. er ist autonarr, begnadeter air brusher, erfinder des snowboards mit stahlkanten, koi-karpfen züchter, musiker, maler, unternehmer…und vor allem: leidenschaftlicher surfer. insbesondere das longboard surfen hat er durch seine fähigkeiten und seinen innovationsdrang revolutioniert. nach seiner persönlichen auffassung kann auch ein longboard das tempo und die wendigkeit eines kurzen surfbrettes aufweisen. er kombinierte dafür bei einigen seiner besonders erfolgreichen modellen (hydrohull, redline) bereits anfang der 80er jahre die bauweise von kurzen performance brettern mit der von leicht zu surfenden, volumenstarken longboards. das ergebnis dieses experiments ist weltweit zehntausendfach im einsatz und bislang unübertroffen. bill gründete stewart, vor über 30 jahren in laguna beach, kalifornien LANGBRETT ist generalimporteur von steward surfboards in deutschland.